Implantologie

Schwerpunkt: Das Einsetzen von Zahnimplantaten in den Kieferknochen

icon_150x150_implant_blue

Künstliche Zahnwurzeln für eine feste Verankerung des Zahnersatzes

Das Einbringen von Implantaten stellt heute eine anerkannte und lang haltende zahnmedizinische Behandlungsform dar. Implantate sind künstliche, aus Titan oder Keramik bestehende Wurzeln und können in eine Zahnlücke oder in einen zahnlosen Kieferbereich operativ eingesetzt werden.

Der Vorteil dieser Versorgung liegt darin, dass die Nachbarzähne unangetastet bleiben. Bei einer konventionellen Versorgung mit einer Brücke müssten die beiden, die der Lücke angrenzenden Zähne beschliffen werden um als Pfeiler zum Ersatz des verloren gegangenen Zahnes zu dienen. Daher stellt die Implantation eine sehr zahnschonende Alternative zur Brücke dar. Eine andere Anwendungsmöglichkeit besteht, wenn im hinteren Bereich Zähne fehlen. Hier wird durch Implantate erst wieder eine Brückenversorgung möglich. Fehlen zu viele Zähne, kann durch Implantate eine herausnehmbare Prothese vermieden werden.

Bei Zahnlosigkeit kann durch Implantate eine ausserordentliche Verbesserung des Haltes einer Prothese erreicht werden oder bei ausreichender Anzahl von Implantaten auch hier eine Prothese vermieden werden.

Wir bieten Ihnen:

Einzelne Zähne ersetzen

Lösen von Freiendsituationen

Stabilität von zahnlosen Kiefern

Implantat für festsitzende Prothesen

Implantat für herausnehmbaren Zahnersatz

Zahnarzt Ralph Drechsler

Spezialisiert & Zertifiziert für die Implantologie

Vereinbaren Sie mit uns Ihren Zahnarztbesuch

Praxistelefon +49 5223 63020
Nutzen Sie unser Kontaktformular um Ihre Fragen zu stellen.